Erfolge 2015
Reitsport Akademie der Deutschen Bank

Reitsport steht wie kein Zweiter für Ästhetik und Harmonie. Leistung aus Leidenschaft ist auch hier die Grundlage des Erfolgs. Mit der Initiative Deutsche Bank Reitsport-Akademie fördern wir junge Ausnahmetalente im Dressurreiten. Ziel ist es, den sportlichen Erfolg und die berufliche Zukunft des olympischen Dressurreiter-Nachwuchses in Deutschland nachhaltig zu sichern. Die Deutsche Bank Reitsport-Akademie bildet damit einen weiteren Baustein in der über 60-jährigen Partnerschaft zwischen der Deutschen Bank und dem Pferdesport in Deutschland.

Die Deutsche Bank unterstützt ab 2016 zehn Nachwuchstalente. Die Stipendiaten werden von der Bundestrainerin ernannt und erhalten:

  • individuelle Trainingseinheiten
  • Zugang zu ausgewählten Turnieren in Deutschland
  • Beratung durch Mentoren der Deutschen Bank in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthilfe (für Reiter, die sich noch in der Ausbildung oder im Studium befinden)

„Mit der Reitsport-Akademie der Deutschen Bank können wir unseren Dressurnachwuchs nachhaltig und individuell fördern. Einige werden erstmals Turniererfahrung in einer großen Tour sammeln, andere erhalten gezielte Trainingseinheiten oder ein Mentoring. Diese Möglichkeiten in der Förderung sind ein wichtiger Baustein zum Erhalt der Erfolge im Dressurreiten.”

Monica Theodorescu Bundestrainerin der deutschen Dressurreiter
Quelle: https://www.db.com/cr/de/konkret-deutsche-bank-und-deutsche-sporthilfe.htm#tab_reitsport-akademie
 
5. Platz im Finale des Piaff Förderpreises

Im Finale des Piaff Förderpreises in Stuttgat belegten Florine und Doktor Schiwago einen super 5. Platz in einem sehr starken Starterfeld. Wir sind stolz, das Florine und Doktor Schiwago sich in Ihrem ersten Jahr der Piaff Förderpreis Serie im Finale unter den besten fünf Paaren platzieren konnte.

 
Verden

Ein weiteres Turnier der Piaff Förderpreis Reihe fand in Verden statt. Florine und Doktor Schiwago belegten in der S9 den 6. Platz mit 67% und im Kurz Grand Prix Platz 7 mit 68%.

 
Rastede und dann kam das Unwetter .....

Am Samstag Vormittag zeigte sich das Wetter schon sehr regnerisch in Rastede. Florine sicherte sich mit Good Morning einen sehr guten 4. Platz im Prix St Georges. Aufgrund des dann aufkommenden Unwetters mit Regen, Hagel und Sturm, haben wir zum Wohl von Pferden und Reiter entschieden das Turnier abzubrechen und uns auf den Weg nach Hause gemacht.

 

 
Sieg in Greven

Mit einem eindrucksvollen Sieg im Prix St Georges begeisterten Florine und Good Morning das Publikum in Greven. Das Teilnehmerfeld im Prix St Georg war mit 40 Startern sehr stark besetzt, Goody und Florine zeigten eine sehr sichere und harmonische Vorstellung, die mit dem Sieg belohnt wurde.

 
Balve

Auch Balve war in diesem Jahr eine Turnierreise wert. Florine zeigte Doktor Schiwago in einer S9 und belegte in dieser Prüfung Platz 11. Im Kurz Grand Prix konnten sich Florine und Doktor Schiwago den 9. Platz sichern.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2