So fing alles an ....

Die Pferdebegeisterung von Florine Kienbaum begann mit einem kleinen Welsh-Pony. Diese Begeisterung für Pferde blieb und Florine feierte bereits mit 12 Jahren erste Erfolge in der Dressur und im Springen mit Ponys.
Letztendlich entschied sich Florine jedoch für die Dressur. Ihre Erfolge resultieren aus der Harmonie und dem Verständnis zwischen ihr und den Pferden.
Mit dem Pony Going East gewann Florine 2008 Gold und mit der Mannschaft die Pony Europameisterschaft in Avenches, Schweiz, sowie Gold und den Nationenpreis der deutschen Mannschaft in Saumur, Frankreich. Und auch in Bonn gewann Florine mit Going East mit der Mannschaft die European Youngster Classics.
Mit ihrem wunderschönen Ponyhengst Donnertraum, den sie gemeinsam mit ihrer Trainerin ausgebildet hat, siegte Florine beim Deutschen Ponyderby in Bad Salzuflen und errang die Goldmedaille im Einzel und in der Mannschaft in Beek, NL und wurde mit Donnertraum im Bundeskader aufgenommen.

2009 ging es mit Donnertraum weiter mit vielen guten Patzierungen, u.a. gewannen beide den Golden Kids Cup auf der Equitana in Essen und Gold beim Nationenpreis der deutschen Mannschaft in Saumur, Frankreich. Mit

dem Pony Fredriksbergs Mozart errang Florine 2009 die Silbermedaille beim Preis der Besten in Warendorf und Gold beim Internationalen Turnier in Moorsele, Belgien.

Im Jahr 2010 stieg Florine altersbedingt auf Großpferde um und startete im Juniorenlager mit Ihrem Hannoveraner Wallach Good Morning (v. Goethe), den sie ebenfalls gemeinsam mit ihrer Trainerin sorgfältig vorbereitet hatte. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und Florine holte 2010 Bronze beim Preis der Besten in Warendorf, wurde Junioren Europameister in Kronberg und wurde mit Good Morning in den Bundeskader aufgenommen.
Mit Wincenta und Dankeschön hat Florine zwei weitere Pferde, die in 2011 zum Einsatz kommen.

Auch im Jahr 2011 konnte Florine mit Good Morning und Wincenta erfolgreich bei großen Turnieren mit internationalen FEI-Aufgaben starten. Neben Erfolgen bei größeren Dressurturnieren errang Florine mit Good Morning mit der Mannschaft den 2.Platz (Silber) im Nationenpreis und den 2.Platz im Finale beim CDIOJ in Saumur, Frankreich. Beim Preis der Besten belegte sie den 3. und 4. Platz und bei den EM-Sichtungsturnieren der Junioren in Wiesbadeneinen 5.Platz und in Neubeeren einen 4.Platz. Im Herbst kam noch Don Windsor, ein Oldenburger ( v. Don Cardinale/Donnerhall) hinzu und mit ihm konnte Florine in Beek, Niederlande in der M-Dressur und in Appelhülsen in der S-Dressur jeweils den 1.Platz belegen.

Im Jahr 2012 steigerte sich Florine mit jedem Wettkampf und es war beeindruckend, mit welcher Nervenstärke und Ruhe sie mit Don Windsor und Good Morning auftrat.
Beim Sichtungsturnier für den Preis der Besten im April in Kronberg errang Florine mit Good Morning den 2.Platz.Im Juni startete Florine mit Don Windsor bei dem internationalen Jugend-Nationenpreisturnier "Future Champions" in Hagen a.T.W. auf dem Hof Kasselmann, bei dem die junge Elite aus ganz Europa antrat. Bei 36 Starts errang Florine 3-mal den Dritten Platz in der S-Dressur (Ergebnisse: 70,482%, 72,500% und 75,000%) und wurde nun vom Bundestrainer Hans-Heinrich Meyer zu Strohen für die Europameisterschaft in Bern/Schweiz nominiert. Im Juli errang sie dann mit Don Windsor bei den Europameisterschaften der Jungen Reiter in Bern/Schweiz Gold mit der Mannschaft und die Bronze-Medaille als Einzelstarterin.
In Ostbevern konnte Florine im August mit Good Morning in der Dressur Kl.M und mit Don Windsor in der Dressur Kl.S jeweils den 3.Platz belegen.
Ihr größeter Wunsch in der diesjährigen Turniersaison erfüllte sich im September bei den Deutsche Meisterschaften der jungen Dressurreiter in Hünxe: Florine belegte in allen 3 Dressurprüfungen der Kl.S, einschließlich der Kür, den 1.Platz und wurde Siegerin der Deutschen Jugendmeisterschaften 2012.

 

2013 startete sehr erfolgreich!

Mit einem Sieg im Preis der Zukunft beim K&K Cup in Münster, zeigten Florine und Don Windsor OLD, dass sich der Fleiß in der Winterarbeit gelohnt hat.
Im Februar war Florine dann mit Good Morning bei der Equiva Dressur Gala in Wickrath hocherfolgreich. Ein 2.Platz in einer Dressur Kl.S* und ein 2.Platz in der S* Kür waren der Lohn bei diesem Turnier.
Einen Traumstart bei Horses and Dreams in Hagen folgte. Florine und Don Windsor OLD überzeugten bei Ihrem ersten Auftritt im Seniorenlager im international hochkarätig besetzten Prix St. Georgesdie Jury, ein hervorragender 4.Platz war die Belohnung.
Vor der wunderschönen Schoßkulisse in Wiesbaden belegten Florine und Don WindsorOLD mit 70,89% einen sehr guten 4.Platz. Mit dieser Leistung qualifizierte sie sich für die zweite Europameisterschaftssichtung in Hagen. Zusätzlich wurde sie vom Dressurausschuß und dem Bundestrainer Hans-Heinrich Meyer zu Strohen für den Nationenpreis beim "Future Champiuons Cup" in Hagen a.T.W. nominiert.

Im April konnten Good Morning und Don Windsor OLD einen neuen Stallkollegen begrüßen. Zum Geburtstag überraschte die Familie Florine mit Dr. Schiwago, der ab jetzt das Pferde Trio vervollständigt.

Die entscheidende und letzte Sichtung für die Europameisterschaft 2013 fand in Hagen a.T.W. im Rahmen der Future Champions statt. Mit Don Windsor belegten Florine und ihr Poldi in der Einzel-und Mannschaftswertung je einen 3. und 4.Platz. Die sichere Nominierung für die Europameisteraschaft in Compiegne/Frankreich erhielt Florine nach dem eindeutigen Sieg im Finale.

Mit einer Silbermedaille in der Mannschaftswertung und einem tollen 7.Platz von 58 Reitern aus 16 Europäischen Nationen, beendeten Florine und Don Windsor OLD die Europameischaften in Frankreich.

Im Herbst plazierte Florine ihr neues Pferd Dr. Schiwago mehrmals in Dressuren der Kl.S

Auf Einladung des Bundestrainers fuhr Florine mit Ihrem Trion Good Morning, Don Windsor OLD und Dr. Schiwago zum Jahresabschluss nach Warendorf. Dort nahm sie an einem Vorbereitungslehrgang auf die Turniersaison 2013 teil.